Feuerwehrhaus Waldbronn – zügige Weiterplanung?

In einem Beitrag zu unserem Amtsblatt hat die Fraktion „Aktive Bürger“ dargelegt, dass eine Realisierung des Feuerwehrhauses auf der „Fleckenhöhe“ oder in den „Langenäckern“ genauso zügig vonstattengehen könne wie auf dem Gelände beim Freibad. Dieser Einschätzung müssen wir aus folgenden Gründen entschieden widersprechen:

  1. Der Standort Langenäcker ist nicht im Flächennutzungsplan ausgewiesen; ob der Nachbarschaftsverband eine dafür notwendigen Planänderung genehmigen würde, ist völlig offen.
  2. Für beide Standorte stünden Grundstücksverkaufsverhandlungen an, die sich bekanntlich ziemlich in die Länge ziehen können. Zudem zeigt die Erfahrung, dass ein Flächenerwerb durch die Gemeinde ohne eine größere Umlegung nicht realistisch ist.
  3. Für beide Standorte Fleckenhöhe und Langenäcker wird darüber hinaus eine verkehrliche und versorgungstechnische Erschließung gebraucht.

Dagegen ist das Grundstück beim Freibad in Gemeindehand und erschlossen.

Artikel kommentieren

X