Schienen werden reaktiviert! Bahn frei!

Besserer und schnellerer Anschluss Ettlingens an den Karlsruher Hauptbahnhof, Entlastung der Stadtbahnstrecke für Pendler zwischen Ettlingen – Rüppurr – Karlsruhe; und mit der Südanbindung wird man auch endlich Rastatt mit der Innenstadt von Ettlingen schnell und bequem verbinden.

Weniger Schulbusse zu den Realschulen, Gymnasien, Berufs­schulen, weniger PKW-Pendler durch die Goethestraße, dadurch eine sicherere und ruhigere Straße für Radfahrende und Schüler*innen. Nadelöhre wie die Schlossgarten Straße und die Ortsdurchfahrt von Bruchhausen werden entlastet.

Diese und weitere Chancen verbergen sich hinter der Reakti­vierung der Schienenstrecke von Ettlingen West über die Goethestraße zum Erbprinz.

Als höchst rentabel wurde das Projekt vom Land eingestuft, so dass zusammen mit der Entwicklung des „Elba-Areals“ ein großes Stadtentwicklungsprojekt an den Start geht, das viel verspricht. Seitens der Stadt, dem Landratsamt, der AVG und des Landes bekommt das Vorhaben nun endlich Beine und wir freuen uns, dass der ÖPNV von und nach Ettlingen dadurch attraktiver und der Umstieg auf die S-Bahn einfacher wird. Mit der Stadtbahn von unserem Stadtbahnhof nach nur 4 Haltestellen zum Karlsruher Hauptbahnhof. Klingt doch gut! – Gute Reise!

Ihre Kay Dittner

Artikel kommentieren

X