Nach der Wahl …. ist vor der Wahl

Zwei große Wahlkämpfe liegen in diesem Jahr hinter uns. Erst die Landtagswahl im März und am vergangenen Sonntag die Bundestagswahl. Wir freuen uns über den Zugewinn an Stimmen und bedanken uns bei unseren WählerInnen. Die Sondierungen und Verhandlungen können beginnen und ebenso dürfen die Gemeinderäte nach der Karenzzeit wieder Artikel für das Amtsblatt verfassen.

Ein Thema, das neben den großen Themen wie Klimaschutz und Energiewende sowohl im März als auch nun im August und September immer wieder an unseren Wahlständen von BürgerInnen angesprochen wurde, ist der Anblick der vielen Wahlplakate. Gefühlt gab es in Ettlingen keinen Laternenmast, der ‚plakatfrei‘ war. Schön ist das nicht – weder an den Ausfallstraßen und schon gar nicht in unserer historischen Altstadt.

Die Wirkung von Plakaten auf den Wähler ist gering. Daher gibt es bereits Kommunen, in denen die Einzelplakatierung durch kommunale Plakatwände abgelöst wurde. Das ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll und vielleicht auch eine Idee für Ettlingen. Der nächste Wahlkampf kommt bestimmt.

Ihre Beate Hoeft

Artikel kommentieren

X