Einweihung „Erwin-Vetter-Platz“

So viel Anerkennung für einen Politiker und Menschen wie für unseren ex-Oberbürgermeister Dr. Erwin Vetter hat sicher großen Seltenheitswert. Und dass ihm die Ehre zu Lebzeiten erteilt wurde, einen zentralen Platz in seinem Ettlingen in den „Erwin-Vetter-Platz“ umzubenennen, unterstreicht die Dankbarkeit für sein Lebenswerk. Was ihn besonders gefreut hat, ist der einstimmige Beschluss des Gemeinderates zur Platzumbenennung.

Mit großer Weitsicht hat Herr Dr. Vetter die Stadt Ettlingen umgestaltet und zu einer Perle der Region entwickelt, die wir alle lieben. Dazu hat er beispielsweise die Autos aus dem historischen Stadtkern verbannt und durch die neue B3 sowie den Wattkopftunnel die Stadt vom Durchgangsverkehr entlastet. Den Menschen mehr Raum zu geben und nicht den PKWs ist auch heute noch bzw. wieder hoch aktuell.

Als erster Umweltminister von BW hat er viel früher als viele andere Politiker die Herausforderungen des ökologischen Handelns erkannt. Und er war einer der ersten Ettlinger, der die Solarenergie auf seinem Haus genutzt hat.

Die Einweihungsfeier des Platzes war ein Ausdruck der großen Wertschätzung von allen Ebenen der Stadtgesell­schaft. Lieber Herr Dr. Vetter, herzliche Glückwünsche zu der wohlverdienten Ehrung.

Ihr Reinhard Schrieber

Artikel kommentieren