Feuerwehrareal – Startschuss

Manchmal dauert es etwas länger, aber nach 6 Jahren Planen und Entscheiden ist jetzt endlich der Spatenstich bzw. Start­schuss für den Neubau auf dem alten Feuerwehrareal erfolgt.

Eine wichtige, von uns Grünen mitgetragene Weichenstel­lung war, die Bebauung des alten Feuerwehrareals von einem Investorenprojekt auf ein Projekt der Stadtbau GmbH umzustellen. Damit ist es möglich geworden, auf dem Areal auch bezahlbare Mietwohnungen zu errichten. Dass darüber hinaus auch Büroeinheiten entstehen, welche nach Fertig-stellung von der Stadtbau GmbH an die Stadtverwaltung Ettlingen vermietet werden sollen, bietet zusätzliche Vorteile. Teile der Stadtverwaltung der Ottostraße werden dort einziehen. Nach der geplanten Zusammenlegung der technischen Dienste des Stadtbauamts und der Stadtwerke Ettlingen in der Hertzstraße können auf der freiwerdenden Fläche in der Ottostraße ca. 120-150 neue Wohneinheiten entstehen.

Eine gut durchdachte Verkettung: Neue Wohngebäude auf dem alten Feuerwehrareal zu bauen, um dadurch noch mehr Wohnungen an anderer Stelle errichten zu können und das alles ohne wertvolle Grün- oder Ackerflächen zu verbrau­chen. Diesen Weg gehen wir Grüne gerne mit und wir werden solche Vorhaben auch in Zukunft mittragen.

Ihr Andreas Pérrin

Artikel kommentieren

X