Neubau Feuerwehrhaus Waldbronn – Beauftragung eines Büros zur Ausschreibungsbegleitung

In der Sitzung am 19.05.21 wurden dem Gemeinderat drei Büros vorgestellt, die das Projekt „Neubau Feuerwehrhaus“ begleiten sollen. Dabei geht es vor allem um eine rechtssichere und verfahrenskonforme europaweite Ausschreibung. Sie erfolgt nach dem sogenannten VgV-Verfahren. Die Projektsumme ist mit 9 Mio. EUR veranschlagt. Der Gemeinderat entschied sich einstimmig für ein Architekturbüro aus Freiburg, das auch schon in Keltern und Birkenfeld größere Bauprojekte begleitet hatte. Die Kosten für die Auftragserteilung zur Verfahrensbegleitung belaufen sich auf ca. 33 Tsd. EUR. Zur Frage stand, ob man die Beauftragung des Büros nicht um einige Monate verschieben sollte, bis klar ist, ob es zu einem Bürgerentscheid kommen sollte. Die Verwaltung erklärte aber, dass der Standort bei der Verfahrensbegleitung durch das Büro keine Rolle spiele, es gehe im Grundsatz ausschließlich um das Gebäude.

Artikel kommentieren

X